Willkommen

Abenteuerparcours des Fort von Les Rousses

Junge Rekruten, seid ihr bereit für Abenteuer und Nervenkitzel ?

 

Taucht ein in das Universum der Commando Games und begebt euch auf eine Reise in die Vergangenheit des Fort des Rousses !


Das auf 1150 m Höhe mitten im Regionalen Naturpark Haut-Jura gelegene Fort von Les Rousses ist die zweitgrößte Festung Frankreichs. Trainingszentrum der Spezialkräfte bis 1997, wurde es ab 1998 genutzt, um Käsereifekeller einzurichten und verschiedene Aktivitäten anzubieten, anhand derer das Fort und dessen Befestigungsanlagen, Kulturerbe und unterirdische Gänge entdeckt werden können.
Die direkt aus den Trainigsstationen der Spezialkräfte hervorgegangenen Abenteuerparcours erhalten 2016 ein neues Gewand. Neue Anlagen auf den Wehrmauern werden sowohl den Jüngsten als auch den Erfahrensten ermöglichen, für die Zeit des Parcours den Abenteurer zu spielen und jede Menge Nervenkitzel zu erleben!
Entdecken Sie demnächst ausführliche Informationen zu den neuen Einrichtungen auf dieser Website!

Ein Stück Geschichte !

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wird das Fort des Rousses bis 1997 zu einem Kommando-Trainingszentrum. Zahlreiche Übungsstätten, u.a. auf den Festungsmauern des Forts, wurden errichtet, in denen Elitetruppen aus der ganzen Welt Training und Weiterbildung ermöglicht wurde. In dieser historischen Stätte, die heute in eine außerge-wöhnliche touristische Attraktion umgewandelt wurde, ist die Zahl derjenigen, die unvergessliche Momente erlebt haben, beachtlich.

Das Ziel der Commando Games ist es, der breiten Öffentlichkeit die Übungsstätten der Kommandos des Fort des Rousses von 1945 bis 1997 auf spielerische Art und Weise nahe zu bringen und sie diese nacherleben zu lassen. Verschiedene Trainingsparcours und Missionen sowie Inszenierungen tragen außerdem dazu bei, dass die « Rekruten » regelrecht in dieses Universum eintauchen können.


Die Geschichte gehört allen. Es ist wichtig, sie nicht zu vergessen und gegen- wärtige und zukünftige Generationen in sie eindringen zu lassen !


Wo und wie ? 

Das Quartier Général « QG » (Hauptquartier) der Commando Games können Sie wirklich nicht verfehlen, es überragt nämlich den Ort Les Rousses. In einer Umgebung, in der Sie sämtliche militärische Ausstattungen finden (Tarnnetze, Transportkisten…), werden Sie gleich in das « Kommando »-Universum eintauchen !

Die Übungsleiter, von denen Sie betreut werden, werden Ihnen Ihr Gepäck (Sicherheits-ausrüstung, Armband, Roadmap) mit allen Anweisungen übergeben, die notwendig sind, damit Sie vom Festungsturm aus Ihre Mission oder Ihre verschiedenen Missionen als Kommando-Lehrling in Angriff nehmen können !

Für wen ?

Alle Parcours sind für Erwachsene und Kinder mit einer Körpergröße von mindestens 1,30 m zugänglich. Nur für den Parcours « cohésion » (Zusammenhalt) ist eine Mindestkörpergröße von 1,45 m sowie die Teilnahme von mindestens 2 Personen erforderlich.

 

Und die Kleinkinder ?

Natürlich wurden auch Kleinkinder im Universum von Commando Games nicht vergessen !

Die 2 Einführungsstrecken sind speziell kleinen Kindern mit einer Größe von 1 m bis 1,30m gewidmet und können von diesen in völliger Sicherheit und unter Beobachtung durch die Eltern begangen werden. Beim ersten Parcours, der sich 1 m über dem Boden befindet, können die Kommandos am Boden an zahlreichen Übungsstätten spielen : Über-querungen von Balken, Rundhölzer, hängende Bretter, Netze, Seilrutsche…

Der zweite Parcours befindet sich 2 m über dem Boden in den Bäumen und hält neue Übungsstätten bereit : schiefe Ebene, Netz, tibetische Brücke, Liane, Seilrutsche...


Wann ?

In der sommerlichen Jahreszeit seit dem Juli 2017 geöffnet, werden Sie können die Mission Flucht im Winter entdecken (Schulferien)

Entraînement Forces Commandos en 1983 - @Guillaume Bertrand
Entraînement Forces Commandos en 1983 - @Guillaume Bertrand

 

Morceau d'histoire !

 

A la fin de la 2ème guerre mondiale, le fort des Rousses devient un centre d’entraînement commando jusqu’en 1997. De nombreux ateliers étaient installés, entre autres sur les remparts du fort, pour permettre aux troupes d'Elites du monde entier de s'entraîner et se perfectionner. 

Nombreux sont ceux qui ont vécu des moments inoubliables dans ce site historique aujourd'hui reconverti en site touristique exceptionnel.

L'objectif de , est de faire vivre au grand public, de façon ludique, les ateliers réalisés par les Commandos du fort des Rousses de 1945 à 1997. En plus des différents parcours d'entraînement et des différentes missions, une scénographie aidera les "recrues" à s'immerger dans cet univers.

L'histoire appartient à tous, il est important de ne pas l'oublier et de lui faire traverser les générations actuelles et futures !  


Où et comment ? 

Vous ne pourrez pas le manquer, le Quartier Général «QG» de  surplombe le village des Rousses. Dans un cadre où vous pourrez retrouver tous les codes militaires (filets de camouflage, caisses de transport...) vous serez immédiatement plongés dans l’univers «Commando» !

Les moniteurs-Instructeurs vous remettront votre paquetage (équipement de sécurité, brassard et feuille de route)  avec toutes les instructions nécessaires pour vous lancer sur la tour d’assaut afin de réaliser vos différents parcours et missions d’apprentis commandos ! Découvrez le détail ci-dessous !  

 

Pour qui ?

Tous les parcours sont accessibles aux adultes et aux enfants mesurant au minimum 1m30. Seul le parcours « cohésion » nécessite une taille minimum de 1m45 et la participation d’au moins 2 personnes.


Et les bambins ?

Les bambins n’ont pas été oubliés dans l’univers de  ! 

Les 2 parcours d’initiation sont spécialement dédiés aux enfants de 1m à 1m30 et accessibles en toute sécurité sous le regard des parents. Sur le premier parcours situé à 1m du sol, les commandos en herbe pourront jouer sur de nombreux ateliers : traversées sur poutre, rondins, planches décalées, filets et tyroliennes à plat… Le second parcours se situe dans les arbres, à 2m du sol avec de nouveaux ateliers : plan incliné, filet, pont tibétain, liane, tyrolienne…

Quand ?

Ouverture en saison estivale, et dès les vacances de printemps, selon les missions et parcours.

Finanzierung

Die Commando Games des Fort des Rousses, die 2017 eröffnet werden, wurden durch die Verwaltungsgesellschaft « Société de Gestion de la Station des Rousses » (SAEM SOGESTAR) realisiert.

Dieses Gesamtprojekt mit einer Investitionssumme von mehr als 950 000 € wird zu einer noch breiteren Fächerung des Freizeitangebotes, zu einer Neubelebung der Abenteueraktivitäten und einer Aufwertung des Kulturerbes Fort des Rousses beitragen.

 

Eine Mitfinanzierung erfolgte in folgenden Höhen und durch folgende Stellen :

- 20% durch die Europäische Union mit dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (FEDER)

- 5% durch den Staat (Generalkommissariat für Gleichstellung der Territorien) mit dem Nationalen Fonds für Raumplanung-und entwicklung (FNADT – Überregionales Abkommen des Juramassivs)


www.europe-en-franche-comte.eu
www.europe-bourgogne.eu
ec.europa.eu
http://www.cget.gouv.fr 

Reservierung

Reservierung!
  • GESCHÄFTE UND DIENSTLEISTUNGEN
    • Babysitting, Kinderbetreuungsstätten
    • Nahrungsmittel
    • Andere Geschäfte und Dienstleistungen
    • Hausrat, Deko-Objekte, Souvenirs
    • Bekleidung, Accessoires, Schmuck
    • Freizeitartikel, Bücher, Spielzeug, Fotos
    • Sportgeschäfte und Verleih von Ausrüstung
    • Gesundheit
  • AKTIVITÄTEN
    • Touren im Sommer
    • Fahrrad und Mountainbike
    • Reitzentren
    • Wellness und Schwimmbäder
    • Nervenkitzel
    • Golfplätze
    • Schlittenhunde im Sommer
    • Skischulen
    • Museen und Kunsthandwerker
    • Kino und Büchereien
  • Im Umkreis
    • Wellness
    • Sensation
    • Museen und Kunsthandwerker
    • Wellness
    • Reitzentren
    • Schlittenhunde
    • Wildparks
  • UNTERKUNFT
    • Ferienunterkünfte
    • Hotels
    • Bed and Breakfast und Fremdenzimmer
    • Ferienzentren
    • Herbergen und Hütten
    • Unterkünfte in der Nähe
  • SONSTIGES
    • Tourismusbüros
    • Picknickräume
  • DAMAGE DES PISTES
    • Liason Lamoura - Lac Lamoura
    • SECTEUR DU MASSACRE
    • Liaison GTJ Darbella / Carrefour du Massacre
    • Les Tuffes
    • Liaison La Fournière
    • La Dolarde
    • Les Logettes
    • Liaison La Frasse – Le Boulu
    • Sur la Roche
    • SECTEUR DU RISOUX
    • La Pierre levée
    • Le Crêt des Sauges
    • Liaison Chalet Rose - Plan Pichon
    • Liaison Chalet de ministres - Croix du tronc
    • Liaison Orbe – Risoux
    • SECTEUR DE LA SAMBINE
    • Le Cernois
    • Le Fer à cheval
    • Le Bois de Ban
    • Les Arobiers
    • Les Chevreuils
    • Liaison les Charrières
    • SECTEUR DE LAMOURA/SERRA
    • Les Auvergnes
    • Le Tour du Lac
    • Baladaski (Tour du Crêt Pela)
    • Le Boulu
    • Liaison Darbella/Serra
    • SECTEUR DE L'ORBE
    • Liaison GTJ Bois d'Amont/Les Rousses
    • Liaison GTJ Les Rousses/Darbella
    • Liaison GTJ Risoux/Bois d'Amont
    • La petite Laponie
    • Le Champ de Neige
    • Les Marais
    • L'Orbe
    • Le Lac des Rousses
    • Le Crêt des Landes
    • Liaison Grépillon
    • Liaison Omnibus